Skip to main content

.:: Besuch mich auch auf: buecher DE | Thalia | eBay | momox | Hugendubel ::.

Große Deutsche

Es muss nicht immer Luther sein – oder Goethe. Klar, die Beiden haben schon viel für dieses außergewöhnlich interessante Land getan – nein, sogar für die ganze Welt! Der eine hat kurzerhand die katholische Kirche reformiert, der andere mal eben die wichtigsten Werke der Weltliteratur geschrieben. Zusammen haben sie dieses Land zu dem gemacht was es wurde. Aber eben nicht im Alleingang, da waren nämlich noch unzählige weitere Persönlichkeiten, die weniger bekannt sind, aber nicht minder wichtig.

Was wären wir z.B. ohne einen der Ludwig II. der Deutsche (ca. 806-876) heißt und der zum Geburtshelfer der Deutschen Nation wurde, oder einen Heinrich I., der als erster König überhaupt in die Geschichte dieses Lands einging? Genau, nix. Und was ist mit Otto I. (912-973), der als König des noch jungen Deutschen Reichs so einige Male verwegen und kühn zusammen mit der Heiligen Lanze in die Schlacht zog und dieses Land von den wilden Ungarnhorden befreite? Wieder wären wir nix!

Die im Dunkeln sieht man nicht“ – heißt es in der Strophe von Mackie Messer aus der Dreigroschenoper. Getextet hat die Moritat (schaurige Ballade) Berthold Brecht. Die meisten Menschen stehen im Schatten, auch wenn sie mindestens genauso viel vollbringen wie jene, denen breite Aufmerksamkeit innewohnt.

Heutzutage würde man zu besserem Networking, Steigerung der sozialen Kompetenz und mehr Vitamin B raten – Neudeutsch, und anschließend noch eine Karrierebibel anbieten. Früher gab es dafür Werte und Haltung. Und die fühlten sich richtig gut an. Sie hießen z.B. Stolz, Ehre und Disziplin. Es waren Tugenden, die dich durch ein erfolgreiches Leben begleiteten und dir wie ein fester moralischer Kompass einen Weg aufzeigten.

Preußisch eben und diese erfolgreichen Tugenden haben einem überhaupt noch gar nicht allzu fernen Deutschland gehörig ihren Stempel aufgedrückt!


Deutschland – Große Persönlichkeiten der Geschichte:

Ernst Moritz Arndt – Verzaubernder Graveur Deutschen Nationalbewusstseins

Ernst Moritz Arndt – Verzaubernder Graveur Deutschen Nationalbewusstseins

Gravieren ist eine hohe Kunst. Für das Einbringen von geschwungenen Schriften, Bildern und Ornamenten brauchst du ein geschultes Auge, eine ruhige Hand und das Wissen um die Beschaffenheit des Materials. Wenn du diese Arbeit mit Leidenschaft erbringst, wird sie den ...
Weiterlesen …
Richard Wagner – Deutschland und die Epik des Rings

Richard Wagner – Deutschland und die Epik des Rings

Die Geschichte Deutschlands ist keine Novelle und über dieses Land und seine Entstehung zu schreiben wird nie romantische Prosa sein. Vielmehr ist es ein Drama, ja sogar ein Untergangsdrama, dessen Ausmaß seinen Ursprung im unheiligem Dreigestirn von Macht, Liebe und ...
Weiterlesen …
Konrad I. – Deutschlands vergessener König

Konrad I. – Deutschlands vergessener König

Wer hat nicht schon mal davon geträumt: Einmal König sein - Einmal wenigstens für einen kleinen Moment am prunkvollen Kelch der Macht zu nippen. Was könnte man dann nicht alles tun, und dann der Reichtum der über einen käme ...
Weiterlesen …
Große Deutsche: Carl Theodor Körner

Carl Theodor Körner – Patriotismus und Vaterland

»Nur die Besten sterben jung« heißt es in einem Lied der Böhsen Onkelz. Ein Erklärung für diese Behauptung lautet, dass junge Menschen so für eine Sache brennen, dass sie den Weg dorthin allzu furchtlos und risikofreudig beschreiten. Carl Theodor Körner ...
Weiterlesen …
Hoffmann von Fallersleben

Von der Etsch bis an den Belt

„Von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt“ - Diese verzehrende Sehnsucht vieler Deutscher nach einem vereinten großdeutschen Nationalstaat findet sich in diesen wenigen Worten wider. Sie sind Teil eines progressiven Musikstücks, das eine ...
Weiterlesen …
Siegreich auf dem deutschen Königsthron - Heinrich I.

Siegreich auf dem deutschen Königsthron – Heinrich I.

Quedlinburg in Sachsen-Anhalt ist eine besondere Stadt. Sie ist eingebettet in eine glänzende Historie, die für Einigung und Befriedung des Ostfränkischen Reiches steht. Gleichzeitig ist sie Begräbnisstätte des Mannes, der erster König des Deutschen Reichs war: Heinrich I. Heinrich I ...
Weiterlesen …
Urheber des Deutschen Reichs: Ludwig II. der Deutsche

Urheber des Deutschen Reichs: Ludwig II. der Deutsche

Die malerischen Rheinlande - untrennbar verbunden mit den Franken, gebildet aus den germanischen Völkern der Bruk­te­rern, Cha­ma­ven, Chat­tua­ri­ern und Amsi­va­ri­ern. 843 übernimmt eine Herrscherpersönlichkeit das Ruder des östlichen Teils dieser Region, dem nachgesagt wird, er hätte die Statur eines Hünen ...
Weiterlesen …
Johannes Gutenbergs Erbe

Johannes Gutenbergs Erbe

Er ist Pionier der modernen Medienkommunikation, Revolutionär von Religion und Bildung, und zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten des zweiten Jahrtausends (n. Chr.): Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg. Er gilt als Erfinder des Druckens mit beweglichen Lettern. Was vorher mühsam und aufwendig ...
Weiterlesen …