Skip to main content

.:: Besuch uns auch auf: Facebook | Amazon | eBay ::.

Preußens Glanz & Gloria

(Alle Artikel)

Deutschland ohne Preußen ist undenkbar. Das malerische Land zwischen Polen und Litauen war besonders im 19. Jahrhundert die Triebfeder für die Gründung eines deutschen Nationalstaats. Preußens Ruf ist nicht ganz unbefleckt. Er steht für Untertanengeist und Kriegstreiberei, für Pflicht, Haltung und Ehre, sowie für Disziplin und Drill.

Die preußische Tugenden sind legendär. Zurückzuführen sind sie auf den preußischen König Friedrich Wilhelm I. und seinen Sohn, der sie propagierte und förderte. Von ihnen leiten sich auch die Deutschen Tugenden ab: Pünktlichkeit, Ordnung und Fleiß – zum Beispiel.

Sicherlich sind sie nicht die schlechtesten – und auch heute noch aktuell.

Gegründet wurde Preußen (1255) vom Deutschen Ritterorden. Besiedelt war das Gebiet schon lange vorher, von Friesen, die als erste Deutsche das Land bewirtschafteten.

Der baltische Volksstamm der Prussen (Pruzzen) ist Namensgeber des Preußenlandes. Sie siedelten an der Ostsee, in etwa zwischen den Flüssen Weichsel und Memel.

Die Geschichte Preußen ist voller Wendungen und Umtriebe, so dass sie mit zu den interessantesten Epochen neuerer deutscher Geschichte gehört. Lass sie dir nicht entgehen!


Finde dein Buch über Preußens Glanz & Gloria: