Skip to main content

.:: Besuch uns auch auf: Amazon | eBay ::.

Originale aus einem schöpferischen Land

Es gibt Dinge, die sind gut. Es gibt sogar Dinge die sind so gut, dass sie nicht verbessert werden können.

Deutsche Bürger – geschätzte Nachbarn zahlreicher Nationen in Europa – haben in ihrer langen Historie viele solcher Dinge hervorgebracht.

Die Gründung von Schulen, zu Beginn des 16. Jahrhunderts und der Entwurf einer verbindlichen Schulordnung, sorgte für einen beträchtlichen Bildungsgrad innerhalb der hiesigen Bevölkerung. Die treibenden Kräfte hinter solchen Entwicklungen waren oftmals Persönlichkeiten wie zum Beispiel Philipp Melanchthon (1497-1560).

Philipp Melanchthon war Reformator und Gründer der Oberen Schule. Ein Wegbereiter der heutigen Gymnasien.

Es war das Jahr 1526, als der Rat der Stadt Nürnberg die „Obere Schule St. Egidien” gründet. Sie ist das erste Gymnasium überhaupt und Melanchton selbst hält die Eröffnungsrede.

„Bildung für alle” – das war der Schlüssel zum deutschen Ideenreichtum und der führte diese Nation zu außerordentlicher Schöpfungskraft. Ein hervorragendes Bildungssystem, das sich ab dem 19. Jahrhundert etablierte, hatte einen nicht unerheblichen Anteil daran.

Aber auch schon Jahrhunderte zuvor waren es bahnbrechende Entdeckungen aus eben diesem Land, die den Lauf der Menschheitsgeschichte verändern sollten.

Viele gute Ideen aus dem Land der Dichter und Denker

Denken wir nur an den Buchdruck von Johannes Gutenberg aus Mainz: Von ihm entwickelt, trat dieser 1440 seinen Siegeszug um die Welt an.

Oder Otto von Guericke: 1660 wies dieser herausragend helle Kopf aus Magdeburg die Existenz des Vakuums nach. Das Experiment das den Nachweis erbrachte muss spektakulär gewesen sein!

Auch der Arzt und Chemiker Julius Lothar Meyer ist durch seine Entdeckung weltberühmt geworden: Das Periodensystem der chemischen Elemente. Nie und nimmer ist aus den zahllosen Klassenzimmern und den Laboratorien auf der ganzen Welt wegzudenken.

Interessante Entdeckungen müssen aber nicht immer gleich die ganze Welt verändern. Vieles was uns heute umgibt wurde einst aus Notwendigkeit geboren und anschließend aus purem Luxusstreben weiterentwickelt.

So geschah es mit dem „thermischen Trennverfahren von verdampfbaren Flüssigkeiten” Eine sperrige Bezeichnung – und ein große Idee.


Genuss mit Tradition – Original Königsberger Marzipan:

Nach Originalrezept! Schwermer Königsberger Marzipan Bunter Teller Holzkiste, 1er Pack (1 x 0.35 kg)

28,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot *

Finde mehr tolle Geschenke auf DeutscherGlanz


Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat …

Was so selbstverständlich in den Supermarktregalen steht wie Schnaps, hat eine lange Entwicklung hinter sich.

Das Know-How der „Destillation” hatte Arnaldo von Villanova, einem katalanischer Arzt, Ende des 13. Jahrhunderts von einem Kreuzung mit nach Europa gebracht.

Hauptsächlich war es dazu gedacht Wirkstoffe aus Heilpflanzen herauszulösen, doch schon wenige Jahrzehnte später wurde aus der Herstellung pharmazeutischer Elixiere ein Verfahren zur Herstellung eines der bekanntesten Genussmittels: Dem Likör.

Zunächst beschränkte sich die Verbreitung dieser aromatischen Spirituose auf die wohlhabenden Bevölkerungsschichten. Der hohe Zuckergehalt war es, der den Preis für Liköre nach oben trieb, denn Zucker war rar und musste importiert werden.

Zucker wurde für die breite Bevölkerungsschicht erst erschwinglich, als der Deutsche „Andreas Sigismund Marggraf” im Jahr 1747 den hohen Zuckergehalt in den Zuckerrübe entdeckte.

Danziger Goldwasser – ein Deutsches Original

Ambrosius Vermöllen” war ein Einwanderer, der 1598 eine Spirituosenfabrik im schönen Danzig gründete. Danzig war zu jener Zeit noch unter der Obhut des Deutschen Ordens.

Im Haus „Der Lachs”, destillierte der geschäftstüchtige Fabrikant Kräuter und Gewürze. Um die Heilwirkung dieser Extrakte noch zu verstärken mischte Vermöllen in die geheime Rezeptur 22-karätiges Blattgold. Das Danziger Goldwasser war geboren – edel und rein. Alchemie war das, was die Menschen glauben ließ, dass Gold die Heilwirkung des Likörs verstärken würde.

Dieser damals weit verbreiteter Zweig der Naturphilosophie war keine Chemie in dem Sinne wie du sie heute kennst, vielmehr ein Glaube, das chemische Elemente umgewandelt werden könnten.

Das Original Danziger Goldwasser hatte zwar keine Heilwirkung, weltweit bekannt wurde es trotzdem – und du bekommst es auch heute noch. Nach dem alten deutschen Originalrezept destilliert, ist es ein exklusives Getränk und ein außergewöhnliches Präsent, das ein deutlicher Ausdruck von Wertschätzung ist.

Goldrichtig – im wahrsten Sinne des Wortes!


Das Goldwasser – Ein exklusives Getränk mit 22-karätigem Blattgold:

Original Danziger Goldwasser – Liquer mit Blattgold – 0,7 Liter

ab 15,21 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot *

Die Deutsche Küche ist Heimkommen – schau hier



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *